Meine Kameratasche – Theit Bossi Bag

Ich wusste bis vor kurzem nicht, dass meine Fotografieseite bereits so viele regelmäßige Leser hat. Es berührt mich, freut mich und zeigt mir auch, dass ich auf dem richtigen Weg bin und ich danke allen, die dazu beitragen. In der letzten Zeit kamen auch vermehrt Anfragen bzgl. meiner Kamera, Objektive, CD-Hüllen ect. Daher habe ich mich entschlossen von Zeit zu Zeit meine Erfahrungen zu schildern, Dinge die mir nützlich sind vorzustellen und Fragen zu beantworten mit der Hoffnung, dem ein oder anderem, helfen zu können.

Gerade in der Fotografiewelt, die inzwischen einen sehr großen Raum in meinem Leben füllt, bin ich von der Herzlichkeit der Menschen beeindruckt. Jeder hilft jedem und da möchte ich mit anknüpfen.

Ich hatte bereits vor langer Zeit zwei meiner Fototaschen vorgestellt: Kelly Moore Posey & 2 Sues

Meine Alltagstasche ist allerdings schon eine ganze Weile die Theit Bossi Bag. Gekauft habe ich die Tasche bei  Britta Hahnebeck, auch bekannt unter dem Namen toqueen.de/“ target=“_blank“>Photoqueen. Ich kaufe dort gerne meine Taschen, da man super beraten wird und sie alle Fragen und Unklarheiten aus der Welt schafft. Ob ich einen Taschentick habe? Bestimmt, denn seit ner ganzen Weile träume ich wieder von einer ganz anderen Tasche! Vielleicht kann ich diese ganz bald vorstellen  :)

Die Theit Bossi ist meine Alltagstasche, da sie sehr geräumig ist und man sie ohne Probleme auf dem Boden abstellen kann. Daher ist sie auch meine erste Wahl, wenn ich mit der Kamera unterwegs bin. Was ich an diesem Model auch wertschätze ist der gepolsterte Einsatz, welcher auch in jede andere beliebige Tasche eingesetzt werden kann und somit Kamera und Objektive auch in allen anderen Taschen geschützt wird. An einigen Stellen hat meine Tasche bereits Macken, aber das stört mich nicht sonderlich und wer nur ein bisschen auf seine Tasche achtet, wird davon wahrscheinlich auch nichts mitbekommen. Der größte Nachteil der Tasche ist, dass mein Model nicht für längere Fototouren, bei der man die Tasche mit dem Schultergurt nutzt, zu gebrauchen ist. Als wir in Berlin waren, haben wir nicht nur einmal geflucht, weil die Polsterung des Gurtes zu gering war und nach einer längeren Zeit ins Fleisch eingeschnitten hat. Aber da wurde von seitens der Firma Theit nachgebessert und das neuere Model hat bereits einen bequemeren Gurt spendiert bekommen. Besonders auf Hochzeiten ist es ein Hingucker und sieht um Welten schöner aus als mit einem Fotorucksack, dem man sofort ansieht, dass man teueres Equipment transportiert. Und wer schon auf der Seite von toqueen.de/“ target=“_blank“>Photoqueen war, wird feststellen, dass es viele andere wunderschöne Taschen gibt!

Schreibe einen Kommentar...

DANKE für euren Besuch und die lieben Worte. Gekennzeichnete Felder bitte ausfüllen. *