Mallorcaurlaub | mit weichem Sand unter den Füßen


– Mallorca | Reiselust & Reisefieber –

Hallo ihr Lieben, recht spontan ging es Anfang September in Urlaub nach Mallorca und es war eine der besten Entscheidungen, die wir dieses Jahr getroffen haben. Für uns ist es kein leichtes Jahr, aber wir wissen auch, dass nach dem Winter immer der Frühling kommt (um es mal bildlich auszudrücken). Ich glaube, auch daher ist diese Reise ganz besonders für uns gewesen.  Türkisblaues klares Wasser, kleine Buchten und eine milde Brise haben uns die Urlaubstage Anfang September mit viel Freude begleitet. Ich war öfters irgendwo im Nirgendwo gestanden und habe die Schönheit der Insel bestaunt. Unser Hotel lag direkt an einer kleinen Bucht in Cala d’Or. Unsere Urlaubsausflüge und Sehenswürdigkeiten wurden genauso spontan ausgesucht wie der Urlaub selbst. Im Nachhinein haben wir tatsächlich ein paar coole Orte vergessen, die wir uns bei Pinterest herausgepickt hatten, aber auch so schon war es ein guter Mix aus Erholung mit Strandurlaub und Abenteuer mit Ausflugszielen. Dabei besuchten wir den Park Natural de Mondragó, der zwar auch im September sehr bei Urlaubern beliebt ist, aber man kann wunderbar direkt an den Felsen entlang laufen die atemberaubende Aussicht genießen. Für mich ein wahrlich schöner Ort, an dem man dem Meeresrauschen lauschen kann. Mit dem Bus haben wir den Wochenmarkt in Santinyi besucht, der mich mit den kleinen Gassen und schönen Cafés rund herum begeistert hat. Ganz zu schweigen von der Livemusik, an einem der kleinen Cafés. Wir sind mit dem Mietwagen bis zum Cap de Formentor gefahren und haben den größten Katkeengarten Europas Botanicactus mit seinen stacheligen Naturschönheiten von Ses Salines bestaunt.

Alles in Allem haben wir unser Fernweh gestillt und wenn ich die Bilder betrachte, überkommt in mir wieder ein klein wenig die Lust, direkt das nächste Urlaubsziel zu planen oder zu buchen. Ich glaube, wenn man einmal angefangen hat mit dem Reisen, lässt es einem nicht mehr so schnell los. Zumindest geht es mir gerade so. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wo es uns das nächste Mal hinzieht. Jetzt aber erst einmal erhaltet ihr einen Einblick aus Mallorca.


Kamera: Canon M3 mit Standardkitobjektiv, 5d Mark III mit 35 1,4 L, 50 1,4 und 85 1,8 – Stativ: wurde leider vergessen… ;)

Keine Kommentare
Schreibe einen Kommentar...

DANKE für euren Besuch und die lieben Worte. Gekennzeichnete Felder bitte ausfüllen. *